Weibl. Jugend C – SG Dithmarschen Süd 23:25 (9:12)

 

WJC läuft Rückstand hinterher!

Ihre aufsteigende Form bewiesen die Büsumer Mädels auch im vierten Spiel. Zwar lag man gleich von Anfang an im Rückstand und beim Stande von 5:10 nach 18 Minuten deutete sich eine hohe Niederlage an. Aber die Mädels bewiesen Kampfgeist und Moral. Sie ergaben sich nicht ihrem Schicksal und fighteten entschlossen weiter. So zwangen sie den Gegner auch zu leichten Ballverlusten und hatten kurz vor der Halbzeit den 9:10-Anschluss hergestellt.

Auch im zweiten Durchgang war der Rückstand (11:16 nach 30 Minuten) wieder angewachsen, bevor wiederum eine Aufholjagd eingeleitet wurde. Hella hielt wieder viele Bälle und vorne traute sich endlich auch Ineke Verantwortung zu übernehmen. In diesem Spiel zeigten die Büsumerinnen, dass sie im Angriff gefährlicher (wieder über die 20-Tore-Marke) geworden sind. In der 40. Minute fiel der Anschlusstreffer zum 17:18. Zu mehr reichte es leider nicht. Vielleicht hätte der Ausgleich dem Spiel noch eine Wendung gegeben! So stand man am Schluss mit leeren Händen da. Leider bekam die Büsumer Deckung die guten Doppelpässe der Gäste nicht in den Griff. Hieran muss im Training weiter geübt werden. Nichts destotrotz zeigte alle eine gute Leistung.

Mannschaft: Hella, Christin (7), Pia, Talea, Emilie, Lynn, Lara S., Greta (5), Lara G. (6), Ineke (5).