Lenste-Cup 2019 – „Wir waren dabei!“

Zwar steht die neue Spielsaison unmittelbar bevor, aber hier soll noch einmal ein kurzer Rückblick auf den „Lenste-Cup“ geworfen werden, wo der TSV Büsum mit drei Jugendmannschaften (WJC, WJD und MJD) nach einigen Jahren Pause wieder vertreten war.

Die Jugendtrainer Kai Glauß, Kristin von Postel, Janne Lahrssen und Jan Willi Thiede hatten die viertägige Fahrt über Pfingsten gut geplant: Mit drei Klein-Bussen (TSV-Bus, OGS-Bus und Firma Schrader –-> „Danke Michael für Deine Hilfe“) wurden die Kinder problemlos an die Ostseeküste nach Grömitz kutschiert. Unterstützt wurden sie durch die Elternteile Nadine Adametz und Lars Jochims.

Die Organisatoren von Gut-Heil Neumünster hatten sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und ein tolles Turnier mit 70 Mannschaften in der D- und C-Jugend auf die Beine gestellt.

Zwar hatten alle Teams durch Verletzungen und andere Gründe Ausfälle zu beklagen, aber immerhin 23 Kinder waren mit von der Partie. Im Zeltlager hatte jede Mannschaft ihr eigenes großes Zelt zur Verfügung. Bei besten Bedingungen wurde dann am Samstag und Sonntag reichlich Handball gespielt. Darüber hinaus gab es jeden Abend eine Disko und auch der Gang in die kühlende Ostsee war nur einen „Katzensprung“ entfernt.

Sportlich reichte es zu Mittelfeldplatzierungen, aber das sportliche Ergebnis war bei diesem Abschlussturnier nur zweitrangig. Wichtiger waren das Gemeinschaftsgefühl und der Spaß in der Gruppe. So kann es im nächsten Jahr nur lauten:

Lenste-Cup 2020 – „Wir sind wieder dabei!“