Toller Auftaktsieg für die weibliche E

Trotz früher sonntäglicher Anwurfzeit um 10 Uhr in Kellinghusen starteten die E-Mädchen mit viel Schwung und hoch konzentriert in die Saison. Die vier erfahrenen TSV-Spielerinnen Lotta, Kay-Svea, Hannah und Sabine spielten trotz kurzen Trainingsvorlaufs gut mit den vier Neuen zusammen. Unser Berliner Neuzugang Nora zeigte, dass sie schon viel Erfahrung in der Hauptstadt gesammelt hat und brachte sich mit acht Toren und vielen gelungenen Aktionen in Abwehr und Angriff hervorragend ein. Auch unsere frisch aus den Minis aufgestiegenen Kleinen Jule und Maybritt sowie als Aushilfe Noch-Mini Leonie hängten sich richtig rein und hatten einen großen Anteil am Erfolg. Die alten Hasen waren ebenfalls gleich richtig drin im Spiel, Sabine und am Ende des Spiels Hannah hielten als Ersatz für unsere verletzte Torfrau Maya den Kasten weitgehend sauber und waren auch auf dem Feld erfolgreich. Lotta und Kay-Svea glänzten ebenso sowohl im Angriff als auch in der Abwehr.
Auch das zahlreiche mitgereiste Publikum trug zum Erfolg bei und wurde mit einem schönen klaren Sieg belohnt: Störtal Hummeln – TSV Büsum 6:36 (3:14).
So kann es weitergehen, „Bad Girls“!

TSV: Jule, Kay-Svea (2), Maybritt, Nora (8), Hannah (2), Leonie, Sabine (2), Lotta (12)