HSG BAD – weibl. Jugend D 12 : 12 (7:7)

 

WJD holt Remis in Alt Duvenstedt!

Ohne Auswechselspielerinnen traten die Büsumer Mädels in Alt Duvenstedt an. Geburtstag, Verletzung und Klassenfahrt waren die Absagegründe an diesem Tage, so dass die verbliebenen Sieben durchspielen mussten. Mit einer großen Portion Kampfgeist ausgestattet, zeigten sie besonders in der Abwehr eine kompromisslose Leistung und ließen den Gegner kaum zur Entfaltung kommen. Einzig deren Haupttorschützin (10 Treffer) lieferte sich mit Ineke (9 Tore) ein Wettwerfen. Ein Zwei-Tore-Abstand (12:10) für die Gastgeber in der 34. Minute war der größte Abstand in einem engen Spiel, was in diesem Moment sogar nach einer Vorentscheidung aussah. Aber die Büsumer Mädels gaben sich nicht geschlagen und mobilisierten ihre letzten Kräfte. Sie blieben die restliche Spielzeit ohne Gegentreffer und erzielten 60 Sekunden vor Schluss den völlig verdienten Ausgleich. Ineke hatte mit dem Schlusspfiff sogar mit einem Freiwurf von der Neun-Meter-Linie die Chance zum Siegtreffer, aber ein technischer Fehler verhinderte den Erfolg. Mit diesem Unentschieden haben die Mädels in dieser Spielrunde endlich den ersten Zähler auf der Habenseite und gehen mit neuem Selbstvertrauen in die nächsten Spiele.

Mannschaft: Pia, Annabell (3), Emma, Ineke (9), Lena, Janica, Merle.