Zusammenfassung

Wichtiger Derbysieg!

Nach 3-wöchiger „Osterpause“ empfingen wir zu etwas ungewohnter Zeit am Freitag Abend um 20:30 die Mannschaft der SG Pahlhude / Tellingstedt „Hölle West“ zum Derby in unserer Mehrzweckhölle. Neben des sowieso vorhandenen Derbycharakters brachte die aktuelle Tabellensituation zusätzliche Würze in das Spiel, da beide Mannschaften durch einen Sieg einen großen Schritt zur Vizemeisterschaft und der damit verbundenen Qualifikation für das Relegationsspiel für die Schleswig-Holstein-Liga machen konnten. Daher war die Vorfreude bei uns riesengroß und schon in den Tagen zuvor spürbar. Zur Freude beider Mannschaften war die Halle mit knapp 350 Zuschauern außerdem komplett voll, wodurch perfekte Voraussetzungen für ein spannendes und intensives Dithmarschen-Derby geschaffen waren.

Unter die zahlreichen Zuschauer hatte sich mal wieder die Ultra Szene Büsum gemischt, um uns in diesem wichtigen Spiel erneut lautstark zu unterstützen. Da uns die Ultras in dieser Saison schon zu dem ein oder anderen Sieg getrommelt und gebrüllt hatten (u.a. auf Westerland, Sieverstedt sowie im Hinspiel in Tellingstedt), hatten wir uns als Mannschaft sowie Handballsparte eine Kleinigkeit überlegt. Da die alte Trommel (dies soll in keinem Fall despektierlich klingen ) nicht mehr den fittesten Eindruck machte und schon etwas in die Jahre gekommen war, haben wir kurzerhand in der Mannschaft unser Taschengeld zusammengelegt, um der Ultraszene zwei neue Trommeln zu kaufen, sodass die lautstarke und geile Stimmung der Ultraszene uns auch in Zukunft noch zu einigen Punkten peitschen wird Nach der Trommelübergabe galt unsere volle Konzentration dann aber wieder dem anstehenden Spitzenspiel.

Wie zu erwarten war, entwickelte sich von Anfang an ein sehr intensives, umkämpftes und ausgeglichenes Spiel. Durch ein Tor von Pascal Fisahn konnten die Gäste mit 1:2 in Führung gehen. Jedoch sollte dies die letzte Führung für die Spielgemeinschaft bleiben, da wir im folgenden Angriff sofort den Ausgleich durch den stark aufspielenden Max (alias Harry) erzielen und in der Folge einen 5-Tore-Vorsprung erspielen konnten (8:3, 12 min.) Die anschließende Auszeit durch den Trainer der Gäste zeigte ihre Wirkung und wir taten uns anschließend wieder etwas schwerer Lücken in der nun aggressiveren Gästeverteidigung zu finden. Allerdings konnten wir uns in der kompletten ersten Halbzeit auch auf unsere eigene, sehr agile und starke Abwehr sowie unser gutes Torhüterspiel verlassen, sodass sich die Gäste jedes Tor hart erkämpfen mussten. Und auch im Angriff konnten wir durch gute Ballstafetten immer wieder gute Chancen herausspielen und diese zur Freude unserer Trainers auch verwerten. So ging es nach 30 Minuten nach einem 7m-Tor durch Reiner Kobs mit einem 17:12 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wollten wir an unsere Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen, was uns bis zur 40 Minute optimal gelang, sodass wir den Vorsprung noch weiter ausbauen konnten (24:17). In dieser Phase konnten wir durch viele Ballgewinne in der weiterhin stark stehenden Abwehr das Spiel schnell machen und „einfache“ Tore in der ersten und zweiten Welle erzielen. Anschließend verloren wir in der Verteidigung immer häufiger den Zugriff auf unsere Gegenspieler und die Gäste kamen vermehrt über den Kreisläufer zum erfolgreichen Torabschluss, sodass der Vorsprung in der 51. Minute auf 4 Tore zusammenschmolz. Eine doppelte Überzahl spielte uns in den nächsten Minuten aber wieder in die Karten und der erneut stark aufspielende Lasse konnte diese zu 3 schnellen Toren in Folge nutzen. Die anschließende 7-Tore-Führung ließen wir uns dann nicht mehr nehmen und brachten den wichtigen Derbysieg am Ende sicher unter Dach und Fach (36:26).

An dieser Stelle wollen wir uns nochmal bei der SG Pahlhude/Tellingstedt für das faire Derby sowie den Zuschauern für die tolle Stimmung danken!

Einen kleinen Bonus gab es für uns dann noch am Samstag als wir von dem Sieg der HSG Mönkeberg-Schönkirchen 2. Herren gegen den derzeitigen Tabellenführer erfuhren. Dadurch sind wir jetzt punktgleich mit dem TSV Sieverstedt Männer I und die minimale Chance auf die Meisterschaft in der Landesliga Nord ist wieder greifbarer. Wir werden daher hochkonzentriert in unser nächstes Heimspiel am kommenden Samstag, den 23.04.2018, gegen die Mannschaft des TSV Mildstedt 2 gehen und alles daran setzen den Druck auf den derzeitigen Tabellenführer weiter hochzuhalten. Hierzu brauchen wir natürlich wieder eure Unterstützung und hoffen, dass die Mehrzweckhölle erneut so gut gefüllt sein wird

Mannschaft: Christian, Michael – Max (5), Tim, Steffen Buck, Lorenz (5), Lasse (7), Kent (4), Philip (8/2), Simon, Daniel, Steffen Boe (1), Christoph, Jan (6)

Details

Datum Zeit League Saison
13/04/2018 20:30 Landesliga 2017/2018

Austragungsort

Mehrzweckhalle Büsum
An der Mühle 9, 25761 Büsum, Deutschland

Ergebnisse

MannschaftTore
1. Herren36
SG Palhude/Tellingstedt26