BAK-Training

   

Ab dem 12.03.2018 jeden Montag von 18.30 bis 19.30 in der Mehrzweckhalle.

Wir freuen uns, dass wir mit Steffen Buck einen optimalen Trainer für unsere BAK-Einheit (Ballhandling, Athletik, Koordination) gewinnen konnten. Steffen, der seit vielen Jahren fester Bestandteil unserer 1. Herren ist, freut sich über jeden Interessierten von der E-Jugend-Spielerin bis zum Herrenspieler, der oder die Lust hat, sich individuell zu verbessern. Durch diese Einheit wollen wir allen ambitionierten Handballern die Möglichkeit bieten, an einer dritten Trainingseinheit in der Woche teilzunehmen. Aber auch alle anderen sind gern zu dieser Zusatzeinheit eingeladen. Des Weiteren erhoffen wir uns durch die gemeinsame Einheit, dass wir durch das übergreifende Training der Mannschaften noch enger als Sparte zusammenrücken und sich die Mannschaften besser kennenlernen.

Ballhandling: Beim Ballhandling geht es um den geschickten Umgang mit dem Ball durch den Spieler. Hierbei gehört einfaches Prellen, Prellen unter Ablenkung, tiefes oder auch einhändiges Fangen genauso zu den Zielen wie z.B. der Heber oder Dreher. Um solche anspruchsvollen Techniken und Wurfvarianten ausführen zu können, müssen durch verschiedene Übungen Grundlagen geschaffen werden, die wir in dieser Einheit üben möchten.

Athletik: Dieser Bereich nimmt im Handball einen immer wichtigeren Stellenwert ein und ist Teil jeder Trainingseinheit. Trotzdem kommen auf Grund der begrenzten Trainingseinheiten viele Übungen zu kurz. Durch dieses zusätzliche Training wollen wir basierend auf dem Buch „Core Performance“ von Mark Verstegen, viele Stabilisationsübungen und Kraftraining mit dem eigenen Körpergewicht unserer TSV Handballer athletisch fördern. Denn eine gute Athletik ist auch für das Erlernen von Grundtechniken wie Körpertäuschung, Sprungwurf oder komplexeren Bewegungsabläufen unerlässlich und vereinfacht diese. Des Weiteren soll durch diesen Bereich das Verletzungsrisiko der Spieler gesenkt werden.

Koordination: Dieser Inhalt ist insbesondere für Handballer von enormer Bedeutung, weil in diesem Sport zeitgleich mit den Armen und Beinen komplexe Bewegungen ausgeführt werden müssen. Dies kann nur mit einer ausgeprägten Motorik und Koordination umgesetzt werden. Wir wollen unsere Spieler speziell auf diesem Gebiet fordern und fördern, da die Grundlage für gute Koordination in frühem Alter erfolgen muss. Durch eine gute Koordination fällt den Kindern das Erlernen von neuen Bewegungsformen deutlich leichter, wodurch auch das Erlernen von anderen Sportarten merklich erleichtert wird.

Wir freuen uns wirklich über jeden interessierten Handballer/in, der/die Lust hat, diese individuelle und fordernde Einheit zu besuchen. Ihr könnt gerne auch einmal vorbeischauen und Euch einen Überblick verschaffen. Wenn ihr Fragen, Anregungen oder Ideen habt, könnt Ihr Euch gerne bei Steffen Buck (0160-6984038) melden, der versuchen wird, euch weiterzuhelfen.

Mit besten Grüßen,

eure Handballsparte