Kategorie: wJC

Weibl. Jugend C – HSG Eiderstedt 15:13 (7:6)

Am Samstag den 17.3. empfingen wir die Gäste aus Eiderstedt in der Mehrzweckhalle und das Ziel war klar: Den Sieg im Hinspiel wiederholen. Doch es sollte ein knappes Spiel werden in dem die Gäste immer wieder rankommen werden. Wichtig war daher die Führung zur Pause, die Cora durch einen 7m erzielte. Die 7m waren entscheidend in dieser Partie, denn die Mädels schafften es diese konsequent rauszuholen und konnten dadurch 5 Tore erzielen.Auch Lisa T. drehte mit 11 erzielten Treffern richtig auf.
In der 37. Minute schafften es die Eiderstedter nochmal auszugleichen, aber danach ließ es sich nicht mehr aus der Hand nehmen und konnte sich knapp absetzen zum 15:13 Endstand.
Ein großes Dankeschön geht auch an Björn Harnack, der für den verhinderten Trainer einsprang und noch einmal die Trainerbank für unsere Büsumer drückte.

Mannschaft: Rieke – Jana, Christin(1), Lisa T.(11), Talea, Ida, Lara, Greta, Cora(2), Hella, Carolina(1), Lisa K.

TSV Mildstedt – Weibl. Jugend C 21:12 (11:6)

 

Schweres Spiel in Mildstedt!

Obwohl das Hinspiel zuhause nur knapp mit 22:23 verloren ging, wurde es ein eindeutiges Spiel am Sonntag.
Die ersten Minuten verliefen eher schleppend und erst zum Ende der ersten Halbzeit gelangen uns ein paar Erfolgserlebnisse, sodass es mit einem 11:6 in die Pause ging. Besonders zwei der gegnerischen Rückraumspieler, die zusammen 16 Tore warfen, bekamen wir nicht in den Griff. Zudem wurde das Spiel sehr ruppig von der Heimmannschaft geführt, die mit vielen Zeitstrafen auffiel, was für dieses Alter doch sehr ungewöhnlich ist.
Als positiven Eindruck konnte auf jeden Fall ein neuer Spielzug mitgenommen werden, der für einige Tore sorgte und somit ins Repertoire aufgenommen wird. Nicht nur deshalb, spielten die Büsumer wirklich ansehnlichen Handball und brauchten sich nicht verstecken, auch wenn man sich den letztendlichen Spielstand von 21:12 etwas knapper gewünscht hätte.

Mannschaft:
Rieke – Jana (1), Lisa (8), Talea, Ida, Lara, Greta (1), Cora (2), Lynn, Hella, Carolina

Automobile Wulf von Buch spendet Trikots

Wulf von Buch vom gleichnamigen Autohaus in Wesselburen spendete schicke Trikots für die weibliche Handballjugend C des TSV Büsum. Die Trainer Kristina von Hemm und Janne Lahrsen freuten sich genau wie ihre Mannschaft. Diese spielt bisher hoch motiviert durch diese großzügige Spende eine sehr erfolgreiche Saison in der Regionsstaffel.  Als verlustpunktfreier Tabellenführer freuen sich die Mädels, wie alle anderen Mannschaften des TSV Büsum auch, über neue Spielerinnen. Familie von Buch erhielt auf jeden Fall nicht nur die strahlenden Gesichter der Mannschaft als Dankschön, sondern natürlich auch ein kleines Präsent.

TSV Büsum – SG Dithmarschen Süd (15:4) 34:10

Am 05.11 spielte die WJC erfolgreich gegen die SG Dithmarschen Süd. Der Halbzeitstand von 15:4 konnten wir in der zweiten Halbzeit weiter ausbauen, so dass wir das Spiel mit 34:10 für uns entscheiden konnten.

Die ersten Minuten fielen uns schwer, doch wir haben uns relativ schnell ins Spiel eingefunden. Mit einer starken Abwehr und einem guten Angriff konnten wir uns schnell einen Vorsprung erspielen. Auch unseren Spielzug konnten wir gut ins Spiel einbringen und dieser wurde zum Ende des Spieles mit einem Tor belohnt. Im Großen und Ganzen war es ein erfolgreiches Spiel und jeder hatte die Chance ein Tor zu erzielen.

Unser nächstes Spiel ist am 12.11 gegen die HSG Eiderstedt. Wir hoffen auf einen weiteren Sieg.

Eure WJC 🙂

MTV Heide – weibliche Jugend C 22:14

Am Samstag, den 13.09. hatte die wJC ihr zweites Spiel der Saison. Diesmal gegen den MTV Heide. Am Anfang war das Spiel relativ ausgeglichen, doch dann machten wir viele Fehler in der Abwehr, so dass Heide in Führung ging. Außerdem machten wir im Angriff viele Passfehler, kamen schwer durch deren Abwehr durch und konnten so den Vorsprung nicht aufholen.Auch in der 2. Halbzeit lief es nicht besser. Aber wir kämpften bis zum Schluss und konnten noch ein paar tore aufholen. Am ende verloren wir dann mit 22:14 aber es war dennoch ein gutes Spiel.

Torschützen:
Lara Jensen 1
Rieke Matthiessen 4
Henrike Jesaitis 2
Marie Wunsch 1
Fiene Schiefelbein 4
Chiara Thomsen 2